Rechtzeitig zum verkaufsoffenen Sonntag am vergangenen Wochenende ist eine neu erarbeitete und hochwertig gestaltete Broschüre der Initiative Homburger Altstadt erschienen.

Hinsichtlich der historischen Aspekte wurde die Initiative von Klaus Friedrich unterstützt.

Ziel ist zum einen, diesen besonderen Teil der Innenstadt mit seiner Historie und seinen einmaligen Sehenswürdigkeiten, die bis heute das Stadtbild prägen, als weiteren Baustein für die Erlebnis- und Einkaufsstadt Homburg darzustellen und auf eine Entdeckungstour mit anschließendem Verweilen einzuladen. Schließlich entwickelt sich die Homburger Altstadt nach Ansicht der Initiative zunehmend zu einem attraktiven Ziel für viele Touristen und Besucher, so Marianne Bullacher.

Weiter präsentieren sich in dieser Broschüre viele engagierte Fach-Einzelhändler dieses größten zusammen hängenden Inhaber geführten Einkaufsbereichs Homburgs.

Mit Erscheinen der neuen Broschüre hatten sich Vertreter der „Initiative Homburger Altstadt“ auf den Weg ins Rathaus gemacht, um Oberbürgermeister Karlheinz Schöner persönlich ein Exemplar zu überreichen.

 

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar